Deggendorf Miteinander e.V. ist ein Projekt von Bürgern und steht in keiner Verbindung mit der Gemeinde „Stadt Deggendorf“ und ihrer Verwaltung.

FAIRändern
Festival

Vom Ende des Wirtschaftswachtums zu regionaler Zukunftssicherung
Impulse für die neue Zeit

Samstag 01.06.2024

Stadthalle Deggendorf

Hallo liebe Interessierte!

Diese Veranstaltung möchte eine Antwort liefern auf die drängende Frage:

Was können WIR tun?

Von der Politik Verbesserungen zu erwarten ist leider hoffnungslos – zu korrumpiert ist das System. Hierzu sei auch Prof. Rainer Mausfeld zitiert: „Noch nie haben die Mächtigen freiwillig ihre Macht zugunsten der gesellschaftlichen Basis begrenzt“ und „Jede Veränderung kann nur in kollektiver solidarischer Weise erfolgen.“

Thematisch soll zunächst Bewusstsein geschaffen werden, in welcher Situation wir uns befinden, um dann zu zeigen, wie wir mit Gemeinschaftsinitiativen ein qualitativ besseres Leben schaffen können. Im Eingangsvortrag wird Christian Kreiss uns vor Augen führen, wie sich die Verhältnisse in den letzten Jahrzehnten entwickelt haben. Christian Felber wird anschließend unser reduktionistisches Wirtschaftssystem entschleiern und erkennen lassen, was uns als Mensch wirklich wichtig ist. Was wir innerhalb des Systems konkret gemeinsam tun könnten, wird uns dann Thomas Hann vermitteln.

Tickets

Preis: 25.- €

Tickets sind erhältlich bei der Touristinfo Deggendorf (Oberer Stadtplatz 1) und allen anderen Vorverkaufstellen von okticket. Online direkt hier:

Fairaendern Festival Deggendorf Ticket

Verpflegung

Vor Ort gibt es verschiedene Getränke- und Essensangebote.

Veranstaltungsort

Stadthalle Deggendorf – Edlmairstr.2 – Halle 1

Agenda

14:00 Uhr
14:00 Uhr
Stadthalle Deggendorf

Einlass

15:00 Uhr
15:00 Uhr

Begrüßung

und musikalische Einstimmung

15:15 Uhr
15:15 Uhr
Rairda Margareta Kron

Ist-Zustand

Vortrag Prof. Dr. Christian Kreiss

16:45 - 17:30 Uhr
16:45 - 17:30 Uhr

Pause

17:30 Uhr
17:30 Uhr
Rairda Margareta Kron

Realutopie

Vortrag Mag. Christian Felber

19:00 - 19:30 Uhr
19:00 - 19:30 Uhr

Pause

19:30 Uhr
19:30 Uhr
Rairda Margareta Kron

Lokal kooperieren

Vortrag Dipl.-Betriebswirt Thomas Hann

21:00 Uhr
21:00 Uhr

Ausklang

FAIRändern
Festival

Musikalisch begleiten wird den Tag am Konzertflügel Margareta Kron alias

Rairda

Die Sängerin wird mit ihrer großartigen Stimme passend einige ihrer Lieder einfließen lassen.

Rairda

Träger

Deggendorf Miteiander e.V.

Unterstützer/Sponsoren/Medienpartner

FAIRändern
Festival

Fairändern Festival D eggendorf miteinander
Prof. Dr. Christian Kreiss

Das Ende des Wirtschaftswachstums – Die ökonomischen und sozialen Folgen mangelnder Ethik und Moral

Prof. Dr. Christian Kreiss hat in München Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeschichte studiert. Nach dem Studium arbeitete er im Bankensektor, davon 7 Jahre als Investmentbanker. Es kam eine Sinnfrage – so wechselte er an die Hochschule, wo er seit 2002 eine Professur für Finanzierung und Volkswirtschaftslehre inne hat. Die kritische Betrachtung der Finanzindustrie und der Wirtschaft setzte sich fort und mündete in zahlreiche Bücher wie u.a. „Profitwahn“, „Geplanter Verschleiss“, „Gekaufte Forschung“ und „Das Mephisto-Prinzip in unserer Wirtschaft“.
An diesem Tag wird er uns sein neuestes Buch vorstellen, welches den gleichnamigen Titel wie sein Vortrag trägt. Er zeigt mit Fakten, wie sich die Wirtschaftszahlen und das gesellschaftliche Geschehen in den letzten Jahrzehnten entwickelt haben. Am Ende verweist er noch auf das Schöne und die Fähigkeiten des Menschen.
Christian Kreiss hat zahlreiche Fernseh-, Rundfunk und Zeitschriften-Interviews geführt und öffentliche Vorträge gehalten. Als unabhängiger Experte wurde er drei Mal in den Deutschen Bundestag eingeladen.

Mag. Christian Felber

Arbeit, Wert & Gemeinwohl

Christian Felber ist ein international gefragter Referent, Buchautor, Hochschullehrer, freier Tänzer und Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie. Der geborene Salzburger studierte Spanisch, Psychologie, Soziologie und Politikwissenschaft in Madrid und Wien, wo er heute lebt. Er ist Autor zahlreicher Bücher wie „Neue Werte für die Wirtschaft – Eine Alternative zu Kommunismus und Kapitalismus“, „Ethischer Welthandel“ und „Die innere Stimme – Wie Spiritualität, Freiheit und Gemeinwohl zusammenhängen“. 2010 erschien „Gemeinwohl-Ökonomie – Solidarität statt Konkurrenzkampf: das Manifest eines neuen Wirtschaftssystems“ mit welchem in Österreich die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung begann. Sein Buch „Geld – Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet. Sein letztes Buch trägt den Titel „This is not economy – Aufruf zur Revolution der Wirtschaftswissenschaft“. Zum Abschluss ein Zitat von ihm: „Unser jetziges Wirtschaftssystem steht auf dem Kopf. Das Geld ist zum Selbst-Zweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: ein gutes Leben für alle.“

Dupl.-Betriebswirt Thomas Hann

Wie kann man regionale Zukunftssicherung konkret umsetzen

Thomas Hann kommt aus dem äußersten Südwesten Deutschlands aus Schopfheim. Er ist ein Impulsgeber und Geburtshelfer für eine sinngekoppelte Neuorientierung der Wirtschaft. Der Dipl.-Betriebswirt hat enorme Projekterfahrung als Unternehmer und Genossenschaftsberater gesammelt. Er ist überzeugt, dass eine dezentrale und regional orientierte Wirtschaft mit dem Modell des regenerativen Wirtschaftens sowohl ein Job- als auch ein Wohlstandsmotor für die Gesellschaft werden wird. „Regenerativ“ ist hier ganz im wörtlichen Sinn gemeint: wiederaufbauend, wiederbelebend. Hier werden Werte wie Lebensqualität, Lebensdienlichkeit und individuelle Potentialentfaltung mit der gleichen Verbindlichkeit wie betriebswirtschaftliche Kennzahlen angestrebt. Mit dieser Vorgehensweise braucht es keinen wirtschaftlichen Crash, um den Weg zu einer neuen, verantwortungsvollen Ökonomie zu betreten, sondern nur Orte, an denen sie aus Gemeinschaftsinitiativen entsteht. Wie so etwas umsetzbar ist, wird er uns näher bringen!

Fairaendern Festival Deggendorf Ticket

FAIRändern
Festival

Fairändern Festival D eggendorf miteinander